Würzburger Kirchen

Würzburger Kirchen

Würzburg ist eine Kirchenstadt. Bis zu 60 Kirchen und Kapellen kann man im schönen Würzburg entdecken. Und dabei ist eine schöner als die andere und jede einzelne hat ihr eigenes Flair.

Die meisten Kirchen sind katholisch. Das mag daran liegen, dass Würzburg in Unterfranken eine vorwiegend katholische Bundeshauptstadt Bayerns ist. Würzburger Kirchen wurden in den unterschiedlichsten Stilrichtungen erbaut. So gibt es auf der einen Seite hohe, massive Türme der Gothik, auf der anderen Seite aber auch runde, filigrane Kuppeln aus dem Barockzeitalter.

Kirchen und Kapellen sind in ganz Würzburg verteilt

Da Würzburg von Weinbergen umgeben ist, findet man auf den Weinbergswanderungen überall mal eine kleine Kapelle zwischen den Reben. Kapellen sind ein schöner Ort, um Pause zu machen und auch die Aussicht auf die Dächer Würzburgs zu genießen.

In Würzburg kann man nicht nur eine der ältesten Kirchen entdecken. Für den modernen Geschmack gibt es auch Kirchen und Gebetshäuser.

Entdecke unsere schöne Kirchenstadt und erfahre hier mehr über die Kirchen und Kapellen in Würzburg!

Kiliansdom

Kiliansdom Hauptschiff

Steckbrief

Öffnungszeiten und Gottesdienst: täglich

Kurzbeschreibung:

Der Würzburger Dom besitzt das größte Glockengeläut Deutschlands. Er wurde im Baustil Romanik erbaut und hat vier Türme. Angebaut ist von vorne gesehen links die barocke Schönbornkapelle. Der Kiliansdom ist auf jeden Fall eine Sehenswürdigkeit, die man als Tourist nicht verpassen sollte.
 

Weitere Infos:

Käppele

Käppele Würzburg

Steckbrief

Öffnungszeiten

  • Sommerzeit: 08:00 – 18:00 Uhr
  • Winterzeit: 08:00 – 16 Uhr

Kurzbeschreibung:

Das Würzburger Käppele ist eine barocke Wallfahrtskirche. Sie liegt auf dem Nikolausberg und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Würzburger Innenstadt und die Festung. Auf dem Fußweg hoch zum Käppele passiert man 14 informative Kreuzwegstationen.
 

Weitere Infos:

Neumünster Kirche

Neumünster Front

Steckbrief

Gottesdienste: Abwechselnd mit dem Würzburger Dom

Kurzbeschreibung:

Das Neumünster Kirche steht in der Innenstadt Würzburg mitten in Verkaufsgeschäften. Sie ist eine barocke Sehenswürdigkeit, die Sie als Tourist auf jeden Fall besichtigen sollten.
Tipp: Im Inneren der Kirchen gibt es viele Kunstwerke zu sehen, wie z. B. Kruzifixe, Gruft und Krypta.
 

Weitere Infos:

Adalbero Kirche

Steckbrief

Gottesdienste: Jeden Montag und Sonntag 

Kurzbeschreibung:

Die Adalbero Kirche ist im Stadtteil Sanderau zu finden. Sie wird auch Sanderauer Dom genannt, da sie bis zu 1800 Menschen aufnehmen kann. Die Adalbero Kirche wird gerne für Veranstaltungen oder auch Flohmärkte genutzt.
 

Weitere Infos:

Stift Haug

Stift Haug Eingangssäulen

Steckbrief

Gottesdienste: finden regelmäßig statt 

Kurzbeschreibung:

Die schöne Pfarrkirche (kurz nur Stift Haug genannt) befindet sich in der Altstadt von Würzburg, und ist vom Bahnhof nur kurze 450 Meter entfernt.   

 

Weitere Infos:

Marienkapelle

Marienkapelle Eingang

Steckbrief

Öffnungszeiten: täglich geöffnet

Kurzbeschreibung:

Die Marienkapelle auf dem Marktplatz in Würzburg ist ein beeindruckender Kirchenbau aus der Epoche der Gothik. Ein Besuch der Kapelle lohnt sich in jedem Fall, sie ist von außen wie innen sehr sehenswert. 

Weitere Infos:

Franziskaner Kirche

Franziskaner Kirche innen

Steckbrief

Öffnungszeiten: täglich geöffnet

Kurzbeschreibung:

Die Franziskanerkirche ist Teil des Franziskaner Klosters, das von dem Heiligen Franz von Assisi gegründet wurde. Im Hof des Klosters befindet sich ein wunderschöner Klostergarten mit Kreuzweg. Erfahre hier mehr über die Brüder und das Kloster, das mitten in Würzburg liegt.

Weitere Infos: