Würzburger Kirchen

Würzburger Stadtteile – eine Großstadt mit vielen besonderen Ecken

Würzburg ist mit mehr als 125.000 Einwohnern schon eine Großstadt. Sie ist die Hauptstadt von Unterfranken und die siebtgrößte Stadt Bayerns.

Würzburg ist unterteilt in mehrere Stadtbezirke. Heute gibt es 13 Stadtbezirke, früher wurde die Stadt in 25 Stadtteile aufgeteilt.

Erfahre hier mehr über die einzelnen Stadtbezirke! Alphabetisch sortiert gelangst Du zu den einzelnen Teilen Würzburgs.

Altstadt

Kiliansdom Haupteingang

Steckbrief

Postleitzahlen: 97070, 97080

Kurzbeschreibung:

Die Würzburger Altstadt ist das Stadtzentrum von Würzburg. Hier spielt sich das meiste Leben ab und es sind viele Geschäfte zu finden. Der größte Teil der Altstadt besteht heute aus Fußgängerzone und ist für Kraftfahrzeuge gesperrt.
 

 Weitere Infos:

Dürrbachtal

Steckbrief

Postleitzahl: 97080

Kurzbeschreibung:

Das Dürrbachtal wird untergliedert in Dürrbachau, Unterdürrbach und Oberdürrbach. Dieser Stadtbezirk ist der nördlichste und zweitgrößte Würzburgs. Hier befindet sich auch der „Neue Hafen“. Das größte Industriegebiet Würzburgs.
 

 

Frauenland

Hubland Center

Steckbrief

Postleitzahl: 97074

Kurzbeschreibung:

Das Frauenland wird nochmal unterteilt in Mönchberg und Keesburg. Außerdem befindet sich dort auch das Hubland, welches schon häufig als eigenes Stadtteil gesehen wird, da dort viele Studierende wohnen. Im Frauenland sind zum Großteil Wohnhäuser und weniger Geschäfte. Dort befinden sich die ehemaligen US-Kasernen und das Landesgartenschaugelände 2018.

 

Grombühl

Steckbrief

Postleitzahlen: 97080, 97076

Kurzbeschreibung:

Grombühl ist nördlich der Altstadt zu finden und beinhaltet den Hauptbahnhof Würzburgs. Ein wichtiger Teil Grombühls ist auch das große Universitätsgelände der Uniklinik Würzburg. Nach Grombühl fahren die Straßenbahnlinien 1 und 5.
 

Heidingsfeld

Heidingsfeld Stadtteil

Steckbrief

Postleitzahl: 97084

Kurzbeschreibung:

Heidingsfeld ist ein Stadtteil, der bis 1930 sogar eine eigene Stadt war. Dort steht zum Teil noch die alte Stadtmauer. Heidingsfeld ist unterteilt in verschiedene Wohngebiete. Katzenberg, Lehmgrubensiedlung und das Gewerbegebiet ist hier zu finden. Nach Heidingsfeld fahren die Straßenbahnlinien 3 und 5.
 

Weitere Infos:

Heuchelhof

Heuchelhof

Steckbrief

Postleitzahl: 97084

Kurzbeschreibung:

Der Heuchelhof wird von Würzburg durch die Autobahn A3 getrennt. Geprägt ist dieser Stadtbezirk durch viele Hochhäuser der 70er Jahre. Die Straßenbahnlinien 3 und 5, die durch Heidingsfeld fahren, erreichen auch den Heuchelhof.

 

Lengfeld

Steckbrief

Postleitzahl: 97076

Kurzbeschreibung:

Lengfeld ist im Nordosten der Stadt Würzburg zu finden und ist auch geprägt durch das Gewerbegebiet. Hier findet das Möbelhaus Ikea und viele weitere größere Geschäfte ihren Platz. Durch diesen Stadtbezirk führt die Bundestraße B19. Straßenbahnlinien führen keine nach Lengfeld. Es ist aber gut mit dem Bus zu erreichen.

Lindleinsmühle

Steckbrief

Postleitzahl: 97078

Kurzbeschreibung:

Die Lindleinsmühle ist Würzburgs kleinster Stadtbezirk, hat aber die zweithöchste Bevölkerungsdichte. Der Name geht auf eine ehemalige Mühle an der Peichach zurück. Viele junge Familien sind hier zu Hause und bewohnen den eher jungen Stadtteil Würzburgs.

Rottenbauer

Steckbrief

Postleitzahl: 97084

Kurzbeschreibung:

Rottenbauer ist Würzburgs südlichster Stadtbezirk und somit auch am weitesten entfernt von der Innenstadt. Bewohner fahren 8 Kilometer mit der Straßenbahn Linie 5 in das Zentrum. In Rottenbauer sind zum größten Teil Wohnsiedlungen und Neubauten zu finden.
 

 

Sanderau

Sanderau

Steckbrief

Postleitzahl: 97072

Kurzbeschreibung:

Die Sanderau ist bekannt dafür, dass sie die höchste Bevölkerungsdichte besitzt. Hier gibt es viele Studentenwohnungen und Mehrfamilienhäuser. Dieser Stadtbezirk ist auch der älteste Würzburgs. Mit der Straßenbahnlinie 1 und 4 gelangen Sie ganz schnell von der Innenstadt in die Sanderau.
 

Weitere Infos:

Steinbachtal

Wald Steinbachtal

Steckbrief

Postleitzahl: 97082

Kurzbeschreibung:

Das Steinbachtal liegt am Wald und ist Würzburgs größter Stadtbezirk mit der geringsten Bevölkerungsdichte. Im Steinbachtal befindet sich auch die Frankenwarte. Sie ist Würzburgs höchster Punkt. Die Mietpreise im Steinbachtal sind höher als die meisten Mieten Würzburgs, da das Steinbachtal zu einem eher noblen Stadtgebiet gehört.
 

 

Versbach

Steckbrief

Postleitzahl: 97078

Kurzbeschreibung:

Versbach ist auch ein eher junger Stadtbezirk, der im Norden Würzburgs liegt. In Würzburg wurde Versbach im Jahr 1978 eingemeindet. Versbach ist noch heute landwirtschaftlich geprägt und war früher eine eigene kleine Gemeinde.

 

Zellerau

Steckbrief

Postleitzahl: 97082

Kurzbeschreibung:

Die Zellerau ist im Westen Würzburgs zu finden und grenzt an die Gemeinde Zell am Main. In der Zellerau befindet sich das Landesgartenschaugelände von 1990. Mit der Straßenbahn Linie 2 und 4 gelangt man bis ans Ende der Zellerau. Die schönen Mainwiesen sind hier zu finden und bieten Gelegenheit, im Sommer am Wasser zu liegen.

 

Auf dieser Karte sehen Sie alle Stadtteile im Überblick und wo sie angrenzen.