Nikolaustor Heidingsfeld Banner

Das Nikolaustor - bestehendes Teil der Heidingsfelder Stadtmauer

Das Nikolaustor ist im „Städtle“, dem Stadtteil Heidingfeld zu finden. Es war früher, als die Stadtmauer noch vollständig war, der nördliche Zugang nach Heidingfeld.

Das Nikolaustor befindet sich auch in der Straße „Am Nikolaustor“ mitten in Heidingsfeld.

Aus welcher Zeit stammt das Nikolaustor?

Das Nikolaustor stammt aus der zweiten Hälfte des 14. und 15. Jahrhunderts. Im gotischen Stil ist ein Relief mit Doppelwappen zu erkennen. Dieses Relief zeigt einen doppelköpfigen Adler und einen Löwen.
Verwendet wurde beim Bau Kalkbruchstein aus der hiesigen Region.

 

Wann wurde die Stadtmauer in Heidingsfeld zerstört?

Die Mauer wurde im 19. Jahrhundert zum Teil abgerissen. Tore und einige Teile der Mauern wurden entfernt, sodass sich auch die Architektur änderte.

Kruzifix am Nikolaustor

Beim Ausgang des Nikolaustors ist auch ein altes Kruzifix zu finden. Es zeigt Jesus am Kreuz und erinnert an den katholischen Glauben.

Du möchtest mehr über den Stadtteil Heidingfeld erfahren? Hier findest Du noch mehr Informationen zum „Städle“.

  • Teil des Heidingsfelder Stadtmauer
  • Ein- und Ausgang wurde früher bewacht
  • Überlebte den Bombenangriff im 2. Weltkrieg

Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Lage

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden